Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

PHILIPPINEN MAGAZIN

Beiträge über Land und Leute in Text, Bild und Video in deutscher Sprache – Wir sind nun mit der Facebook-Gruppe 'Als Auswanderer auf den Philippinen' zusammen

PHILIPPINEN MAGAZIN
TOURISMUS-NACHRICHTEN

SONNTAGSTHEMA – MassKara Festival in Bacolod

22. Oktober 2023

Das Masskara-Festival ist ein jährliches Fest in Bacolod, Philippinen. Die als „Stadt des Lächelns“ bekannte Stadt Bacolod erwacht jedes Jahr im Oktober mit farbenfrohen Straßentänzen, lebhaften Paraden und kunstvollen Masken zum Leben, die alle zu der festlichen Atmosphäre beitragen. Das Fest hat sich zu einer der beliebtesten Veranstaltungen auf den Philippinen entwickelt und zieht Einheimische und Touristen an.

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - SONNTAGSTHEMA - MassKara Festival in Bacolod
PHILIPPINEN MAGAZIN – SONNTAGSTHEMA – MassKara Festival in Bacolod

 

Das Masskara Festival 2023 verspricht ein unvergessliches Erlebnis voller Farben, Kultur, Kreativität und kulinarischer Genüsse. Das Festival wird alles zeigen, was Bacolod City zu bieten hat, einschließlich seiner reichen Geschichte, seiner lebendigen Kultur und seiner herzlichen Gastfreundschaft. Die Besucher können sich auf verschiedene Aktivitäten freuen, darunter Straßentanzwettbewerbe, Schönheitswettbewerbe, Essensfestivals und Live-Musikauftritte.

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - SONNTAGSTHEMA - MassKara Festival in Bacolod
PHILIPPINEN MAGAZIN – SONNTAGSTHEMA – MassKara Festival in Bacolod

 

Merken Sie sich schon jetzt den Termin für dieses unglaubliche Fest vor, das alles zeigt, was Bacolod City zu bieten hat. Das Festival ist ein einmonatiges Fest des Lächelns, der Musik und des Tanzes, bei dem Einheimische und Besucher gleichermaßen zusammenkommen, um die Widerstandsfähigkeit und den Geist der Menschen von Bacolod zu feiern. Mit seiner pulsierenden Atmosphäre und seinem reichen kulturellen Erbe wird das Masskara Festival 2023 sicherlich ein unvergessliches Erlebnis sein, das Sie nicht verpassen sollten.

 

Geschichte des Masskara-Festivals

 

Das Festival begann 1980 während der Diktatur des verstorbenen Präsidenten Ferdinand Marcos. Damals waren die Preise für Zucker, die wichtigste landwirtschaftliche Nutzpflanze und Lebensgrundlage der Provinz, auf einem Rekordtief, nachdem alternative Zuckerarten auf dem Markt eingeführt worden waren. Dies führte zu einer Wirtschaftskrise in Bacolod City, die stark von der Zuckerproduktion abhängig war.

Als Reaktion auf die Krise organisierte die Stadtverwaltung das erste Masskara-Festival, um die Stimmung in der Bevölkerung zu heben und den Tourismus zu fördern. Das Festival war sofort ein Erfolg, und Einheimische und Besucher kamen zusammen, um mit Musik, Tanz und Straßenfesten zu feiern.

Der Name des Festivals ist eine Kombination aus zwei Wörtern: „Masse“ (viele) und „Kara“ (Gesichter). Die charakteristischen Masken und Kostüme des Festivals sind ein Symbol für die Widerstandsfähigkeit der Menschen und ihre Fähigkeit, trotz aller Widrigkeiten zu lächeln.

Im Laufe der Jahre hat das Festival an Popularität gewonnen und ist zu einem der größten Festivals auf den Philippinen geworden. Es ist auch zu einer Plattform für lokale Künstler geworden, um ihre Talente zu präsentieren und die Kultur und das Erbe der Stadt zu fördern.

Heute ist das Masskara-Festival nicht nur ein Fest der Zuckerindustrie von Bacolod City, sondern auch ein Fest der Menschen der Stadt, ihrer Kreativität und ihres Geistes der Einheit und Widerstandsfähigkeit.

 

Bedeutung des Masskara-Festivals

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - SONNTAGSTHEMA - MassKara Festival in Bacolod
PHILIPPINEN MAGAZIN – SONNTAGSTHEMA – MassKara Festival in Bacolod

 

Das Masskara-Festival ist für Bacolod von Bedeutung, weil es die Widerstandsfähigkeit, die Kreativität und den unbeugsamen Geist der Stadt unter Beweis stellt. Das Festival wurde 1980 ins Leben gerufen, als die Stadt mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert war, darunter ein wirtschaftlicher Abschwung in der Zuckerindustrie, die das Rückgrat der Wirtschaft der Region bildete. Das Festival bot den Einwohnern von Bacolod die Möglichkeit, zusammenzukommen und ihre Widerstandsfähigkeit im Angesicht von Widrigkeiten zu feiern.

Eines der wichtigsten Merkmale des Masskara-Festivals sind die bunten Masken, die von den Teilnehmern getragen werden. Die Masken sind mit komplizierten Mustern verziert und ein Symbol für die lebendige Kultur der Stadt. Die Masken stehen auch für das Motto des Festivals, das „Lächeln“ lautet. Ziel des Festivals ist es, Glück, Positivität und den Geist der Kameradschaft unter den Menschen in Bacolod zu fördern.

Das Masskara-Festival ist auch für die Philippinen von Bedeutung, weil es Tausende von Touristen aus aller Welt anzieht. Das Fest ist eine hervorragende Gelegenheit für Besucher, die reiche Kultur und die Traditionen des Landes kennenzulernen. Es ist eine Gelegenheit, die lebhaften Straßenparaden zu beobachten, die köstliche lokale Küche zu probieren und in die festliche Atmosphäre einzutauchen.

 

NEGROS OCCIDENTAL

 

 

 

 

Click to listen highlighted text!