Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

NTC soll die Peitsche gegen Telcos schwingen

 



 

SEN. Sherwin Gatchalian drängte die Nationale Telekommunikationskommission (NTC) dazu, „die Peitsche zu schwingen, wenn es sein muss“, um die Telekommunikationsunternehmen dazu zu bringen, den Bau neuer Mobilfunkmasten zu beschleunigen, um endlich die Bedürfnisse des Landes nach Konnektivität zu erfüllen.

„Alle notwendigen Mechanismen sind bereits vorhanden, um den Bau von Telekommunikationstürmen zu beschleunigen, um die Internetdienste zu verbessern, nachdem im letzten Jahr das Bayanihan To Recover As One Act (Bayanihan 2) in Kraft getreten ist. Ich sehe keinen Grund, warum wir weiterhin unter einer instabilen und unzuverlässigen Internetverbindung leiden“, sagte Gatchalian in einer Erklärung am Samstag.

Gatchalian, stellvertretender Vorsitzender des Senatskomitees für öffentliche Dienste, bezog sich auf die Bestimmungen des Bayanihan 2, welches vorübergehend einige Anforderungen aussetzte, um die regulatorischen Verfahren zu straffen, um Genehmigungen und Freigaben für den Bau von Telekommunikations- und Internetinfrastruktur zu erhalten.

Daten des Ministeriums für Informations- und Kommunikationstechnologie (DICT) zeigten, dass bis zum 18. Februar 2021 insgesamt 2.860 Genehmigungen und Freigaben in 460 Städten und Gemeinden genehmigt wurden, während 848 Genehmigungen und Freigaben in 264 Städten und Gemeinden noch ausstanden.

Das Land benötigt immer noch zusätzliche 50.000 Türme, um das gesamte Land angemessen zu vernetzen. Derzeit gibt es landesweit 20.000 bestehende Türme.

„Habang patuloy ang pandemya, lumalawak ang pangangailangan natin sa internet connectivity. Es ist wichtig, dass das Internet in den nächsten Jahren weiter ausgebaut wird. Hindi rin natin ramdam ang naiulat na bumilis na mobile internet speed (Während die Pandemie weitergeht, wird unser Bedarf an Internet-Konnektivität immer größer. Das Gesetz, das wir mühsam verabschiedet haben, wird bedeutungslos, wenn es nicht umgesetzt werden kann. Wir spüren auch nicht die berichtete schnellere mobile Internetgeschwindigkeit),“ fügte Gatchalian hinzu.

Laut dem Ookla Speedtest Global Index hat sich die Internetgeschwindigkeit des Landes sowohl in den Kategorien Festnetz-Breitband als auch mobiles Internet im Februar gegenüber Januar 2021 weiter verbessert.

In der Zwischenzeit setzt sich Gatchalian auch für den Better Internet Act (Senate Bill 1831) ein, den er mitverfasst hat und der von allen öffentlichen Telekommunikationseinrichtungen und Internetanbietern verlangt, die Serviceabdeckung zu erhöhen und einen Mindeststandard für die Internetverbindungsgeschwindigkeit zu liefern.

Das DICT drängte Präsident Rodrigo Duterte im Januar dazu, die Telekommunikationsunternehmen mehr unter Druck zu setzen, nachdem er sie im Juli 2020 gewarnt hatte, ihre Dienste bis Dezember desselben Jahres zu verbessern oder mit der Schließung zu rechnen.

Der Sprecher des Palastes, Harry Roque Jr., sagte, dass von dem Zeitpunkt an, als der Präsident sein Ultimatum stellte, bis Dezember 2020, sich die Downloadgeschwindigkeit im Festnetz um 25,4 Prozent und im Mobilfunk um 32,7 Prozent verbessert hat.

Die durchschnittliche Download-Geschwindigkeit des Landes im Bereich des festen Breitbands rangiert auf Platz 29 von 50 Ländern in Asien, sagte Roque den Reportern in einem Online-Briefing im Januar, was DICT Untersekretär Manny Caintic auf eine Zunahme des Rollouts von Türmen“ zurückführte.

Caintic sagte, dass das DICT Duterte drängt, „diese feste Haltung fortzusetzen und die Telcos zu drängen.“

Eine persönliche Anmerkung dazu: 

Gestern erhielten wir über den mobilen Service von GLOBE eine lange Nachricht. Wir möchten uns darauf einstellen, dass ihre Techniker in den nächsten sieben Tagen uns aufsuchen würden, um ein neues Modem zu überbringen. Wegen der Covid-19-Maßnahmen würden die Techniker das Haus nicht betreten und wir möchten ihnen behilflich sein.

Wir sollen einen Ookla Speed Test durchführen und das Ergebnis den draußen wartenten Technikern mitteilen. Dann würden wir ein neues Modem erhalten, welches wir anschließen könnten.

Der Rest ist viel Blabla über Covide und ihre Maßnahmen nicht zur Verbreitung durch ihre Mitarbeiter beizutragen.

Ich hege nun den Verdacht, seitdem DITO hier in Davao und Cebu ihre Arbeit aufgenommen hat und wir hier in Cagayan de Oro im Mai an der Reihe sein solllen, dass man bei GLOBE Gegenmaßnahmen plant und dazu könnte dieser Austausch des Modems gehören. Bisher haben wir nie für ein neues Modem unterschreiben müssen und nach so vielen monatlichen Beitragsänderungen ohne Unterschrift haben wir eigentlich keinen Vertrag mit GLOBE. Ich befürchte nun, man wird nun versuchen noch vor der Einführung von DITO die Kunden zu Mehrjahresverträgen zu animieren.

VORSICHT BEI EINER UNTERSCHRIFT – GENAU DURCHLESEN, WAS MAN DA UNTERSCHREIBEN SOLL

Wenn das neue Modem mit einem Mehrjahresvertrag kommt, können sie es wieder mit nehmen. Wenn DITO auch nur den gleichen Service leisten sollte, (ich hoffe stark, sie werden besser sein), werden wir zu DITO wechseln.

Euch allen einen schönen Sonntag

 



 

Quelle: Manila Times

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - NACHRICHTEN - NTC soll die Peitsche gegen Telcos schwingen
PHILIPPINEN MAGAZIN – NACHRICHTEN – NTC soll die Peitsche gegen Telcos schwingen
Click to listen highlighted text!