Mount Maculot

 

MEIN DIENSTAGSTHEMA - Bergwandern - Mount Maculot

 

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - MEIN TAGESTHEMA - Dienstagsthema - Bergsteigen - Mount Maculot
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - MEIN TAGESTHEMA - Dienstagsthema - Bergsteigen - Mount Maculot

 

Der Berg Maculot liegt in Cuenca, in der Provinz Batangas. Er ist ein weiterer Favorit unter den Neulingen, wie auch den erfahrenen Bergwanderern und Bergsteigern. Der Berg ragt bis in eine Höhe von 930 Metern über den Meeresspiegel auf. Mount Maculot erfordert allerdings einen Führer wegen seiner steilen Pfade und einer herausfordernden Stelle, die "Rockies" genannt wird, wo Bergsteigen erforderlich ist. Es hört sich gefährlich an, aber es ist sicher aber aufregend, so lange man nichts Verrücktes unternimmt.

Beim Erreichen des Gipfels, was in der Regel nach rund 3 Stunden Aufstieg geschieht, wird der Wanderer mit einer überwältigenden Schönheit des Taal Sees belohnt. Der Mount Maculot bietet eine hervorragende 360 Grad Rundumsicht auf den See und die Wälder der Umgebung.

Der Berg Maculot besitzt eine üppige Vegetation und der Bergwanderer ist nicht direkt durch einen Hitzschlag bedroht. Sich leicht wiegenden Bäumen spenden Schatten vor der brennenden Sonnen. Die einzigen Symptone können Entzugserscheinungen auf die herrlichen Ausblicke sein, wenn man sich wieder auf dem Abstieg befindet.

Mount Maculot ist auch ein mysteriöser Berg für viele abergläubische Filipinos, die glauben, das die Berge verzaubert oder verflucht sind. Dies hat in den letzten Jahren zu einigen Todesfällen geführt. Das schreckt aber die Bergenthusiasten nicht davon ab, den Berg Maculot zu besteigen und sich an den Ausblicken zu erfreuen.

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - MEIN TAGESTHEMA - Dienstagsthema - Bergsteigen - Mount Maculot
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - MEIN TAGESTHEMA - Dienstagsthema - Bergsteigen - Mount Maculot

 

 

WIE KOMME ICH DA HIN?

 

• Wer den öffentlichen Personenverkehr benutzt, nimmt einen Bus von Cubao oder Buenida in Richtung Batangas und steigt an der Tambo Ausfahrt aus. Von dort weiter mit dem Jeepney nach Lemery und von dort nach Cuenca. Von Cuenca bringt ein Tricycle den Reisenden zum Startpunkt für den Aufstieg.

• Wer mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs ist, fährt auf dem SLEX bis zum Star Tollway nach Batangas und nimmt dort die Tambo Ausfahrt. Von dort geht es nach links über den Lipa-Tambo Highway bis nach Banay-Banay. Dort weiter nach rechts vor der Phoenix Tankstelle und danach geradeaus zum National Highway, der nach Cuenca führt. Dort am Markt die erste Straße nach rechts. Von hier aus dann muss man sich bei den Einheimischen durchfragen bis zur Registrierungsstelle und dem Bergsteigerladen.

 

Ein weiterer Berg zum Besteigen der sich lohnt

Die schroffe Schönheit von Mount Pulag