Bauer stirbt nach Angriff von seinem eigenen Eber

 

ODIONGAN / ROMBLON / PHILIPPINEN -- Ein Bauer ist von seinem eigenen Eber angegriffen und getötet worden.

 

Der Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag in Barangay Progreso West in der Gemeinde Odiongan, Romblon.

Ein Neffe des Mannes sagte aus, sein Onkel habe Wasser geholt, als der Eber in Angriff. Als der Mann vor dem Tier flüchten wollte, sei er gestürzt und der Eber habe ihn in Beine und Gesäß gebissen.

Nachbarn brachten den Mann in ein Krankenhaus, wo nur noch der Tod durch großen Blutverlust festgestellt werden konnte. Das Tier wurde in der Zwischenzeit von anderen Nachbarn getötet und vergraben.

Verwandte des Getöteten haben keine Erklärung, warum der Eber seinen Besitzer angegriffen haben mag, da das Tier gerade vorher gefüttert worden war.

 



 

Quelle: GMA