3 Dörfer in Bataan immer noch im Schlamm begraben

 

ABUCAY / BATAAN / PHILIPPINEN — Drei Dörfer in der Provinz Bataan sind seit vier Tagen in dickem Schlamm begraben, der von massiven Überschwemmungen seit Sonntag gebracht worden waren.

Am Donnerstag sah man Einwohner in Barangay Gabon, Omboy und Wawa in dem Ort Abucay mit Schaufeln dem Schlamm zu Leibe zu rücken.

Der Verkehr auf dem MacArthur Highway in Abucay fließt nur langsam, da noch Tonnen von Schlamm am Straßenran lagern.

Etliche Straßen sind immer noch nicht passierbar in Gabon für Tricycles und Fußgänger, wo man draußen nur Menschen in Stiefeln sieht.

Matrazen, Möbel und Bodenbeläge wurden am Straßenrand aus den Häusern von ihren Besitzern abgelegt.

Freiwillige laden Schlamm auf einen Lastkraftwagen, der diesen zu einem unbebauten Grundstück bringt.

Eine 63-jährige Frau beschreibt die Überschwemmung bis an den Hals in Gabon.



 

Quelle: Manila Times

 

Hier ist nichts zu kopieren!