200 Kilogramm Gammelfleisch in Manila beschlagnahmt

 

MANILA / PHILIPPINEN — Die Behörden konnten am Samstagmorgen 200 Kilogramm „double dead“ oder „botcha“ Fleisch (Gammelfleisch) auf einem Markt in Manila sicherstellen.

 

Der Tatverdächtige konnte allerdings entkommen.

Die Beamten der „Veterinary Inspection Board“ hatten einen Tipp erhalten und waren zum Recto Ilaya Markt in Manila noch vor 2 Uhr gefahren.

Dort sollte das Gammelfleisch für die Hälfte des regulären Preises verkauft werden.

Die Behörde warnte Verkäufer, Gammelfleisch zu verkaufen; sie müssten mit einer Gefängnisstrafe und einem Bußgeld rechnen.



Quelle: GMA