Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Wettervorhersage für die Philippinen, Dienstag, den 23. August 2022

 

ZUSAMMENFASSUNG: Die Taifunseason hat für die Philippinen begonnen und Tropensturm FLORITA bedroht Central und Northern Luzon.

„FLORITA“ VERSTÄRKT SICH ZU EINEM SCHWEREN TROPISCHEN STURM UND BEWEGT SICH NUN IN NORDNORDWESTLICHER RICHTUNG AUF DAS GEBIET ISABELA-CAGAYAN ZU.

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - WETTER - Wettervorhersage für die Philippinen, Dienstag, den 23. August 2022
PHILIPPINEN MAGAZIN – WETTER – Wettervorhersage für die Philippinen, Dienstag, den 23. August 2022

 

 

WEITERE INFORMATIONEN ZUM TROPENSTURM FLORITA

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - WETTER - Wettervorhersage für die Philippinen, Dienstag, den 23. August 2022
PHILIPPINEN MAGAZIN – WETTER – Wettervorhersage für die Philippinen, Dienstag, den 23. August 2022

 

Das Zentrum des Auges wurde auf der Grundlage aller verfügbaren Daten 120 km ostnordöstlich von Casiguran, Aurora (16,6°N, 123,2°E ) geschätzt.

Bewegung
Bewegung in nordnordwestlicher Richtung mit 10 km/h

Stärke
Maximale anhaltende Winde von 95 km/h in der Nähe des Zentrums und Böen von bis zu 115 km/h

 

GEFAHREN, DIE LANDGEBIETE BETREFFEN

Starke Regenfälle

Heute: Starke bis heftige, zeitweise sintflutartige Regenfälle über Cagayan, Isabela, Cordillera Administrative Region, Ilocos Region und Zambales. Mäßiger bis starker, zeitweise intensiver Regen über dem nördlichen Teil von Aurora, Bataan, Tarlac und dem Rest des Cagayan-Tals. Leichte bis mäßige, zeitweise starke Regenfälle über Metro Manila, CALABARZON, Camarines Norte und dem Rest von Central Luzon.

Morgen vom frühen Morgen bis zum Nachmittag: Starke bis heftige, zeitweise sintflutartige Regenfälle über der Region Ilocos. Mäßige bis starke, zeitweise heftige Regenfälle über Benguet und Abra. Leichte bis mäßige, zeitweise heftige Regenfälle über dem Rest der Cordillera Administrative Region.

Unter diesen Bedingungen ist mit vereinzelten bis weit verbreiteten Überschwemmungen (einschließlich Sturzfluten) und regenbedingten Erdrutschen zu rechnen, vor allem in Gebieten, die laut Gefahrenkarten stark oder sehr stark für diese Gefahren anfällig sind, sowie in Ortschaften mit erheblichen vorangegangenen Regenfällen.
In den nächsten 24 Stunden wird der Südwest-Monsun auch Monsunregen über West-Visayas, MIMAROPA und den Rest der Region Bicol bringen.

Schwere Winde

Während des gesamten Durchzugs von FLORITA können die Winde in den Gebieten, in denen das Windsignal Nr. 3 gehisst ist, Sturmstärke erreichen, während die Winde in den Gebieten, in denen das Windsignal Nr. 2 gehisst ist, Orkanstärke erreichen können. In allen Gebieten, in denen das Windsignal Nr. 1 in Kraft ist, werden starke Winde (starke Brise bis fast Orkanstärke) auftreten.

In den nächsten 24 Stunden können auch über Metro Manila, Zambales, Bataan, den Provinzen Mindoro, Marinduque, Romblon, Nordsamar, Antique, Aklan und den übrigen Gebieten von CALABARZON und der Region Bicol Böen auftreten, die eine starke Brise bis hin zu Sturmstärke erreichen können (insbesondere in den Küsten- und Berggebieten).

GEFAHREN FÜR DIE KÜSTENGEWÄSSER

Unter dem Einfluss des Tropensturms „FLORITA“ und des vorherrschenden Südwestmonsuns gilt weiterhin eine Sturmwarnung für die Küsten von Nord- und Zentralluzon, den größten Teil der Küsten von Südluzon und die Westküste der Visayas. Weitere Informationen finden Sie in der heute um 5:00 Uhr morgens herausgegebenen Sturmwarnung Nr. 3.

In den nächsten 24 Stunden werden der Tropensturm und der Südwestmonsun auch mäßigen bis rauen Seegang über die verbleibenden Küsten von Süd-Luzon und Visayas bringen (1,2 bis 2,8 m). Diese Bedingungen können für kleine Wasserfahrzeuge ein Risiko darstellen. Seefahrern wird empfohlen, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, wenn sie auf das Meer hinausfahren, und, wenn möglich, die Navigation unter diesen Bedingungen zu vermeiden.

ZUGBAHN UND INTENSITÄTSPROGNOSE

Der schwere Tropensturm FLORITA wird sich weiterhin allmählich nach Nordwesten bewegen und voraussichtlich heute Morgen oder am frühen Nachmittag in der Nähe der Ostküste von Cagayan oder Nord-Isabela landen. Danach wird der Sturm das nördliche Luzon überqueren und heute Abend über der Westphilippinischen See auftauchen. Auf der vorhergesagten Zugbahn könnte FLORITA das philippinische Verantwortungsgebiet (PAR) am Mittwochmorgen verlassen.

Aufgrund der leichten Verschiebung der prognostizierten Zugbahn ist eine leichte Intensivierung vor dem Landfall nicht ausgeschlossen. Allerdings werden die Reibungseffekte des zerklüfteten Geländes von Nord-Luzon dazu führen, dass FLORITA sich leicht abschwächt. Beim Überqueren der Westphilippinischen See wird sich der tropische Wirbelsturm voraussichtlich wieder verstärken.

 

Tropischer Wirbelsturm Windsignal Nr. 3
BETROFFENE GEBIETE
Luzon
Der nördliche und östliche Teil des Festlands von Cagayan (Santa Praxedes, Claveria, Sanchez-Mira, Pamplona, Abulug, Ballesteros, Lal-Lo, Baggao, Peñablanca, Gattaran, Aparri, Camalaniugan, Buguey, Santa Ana, Gonzaga, Santa Teresita) und der östliche Teil von Isabela (Maconacon, Divilacan, Palanan)
Meteorologische Bedingungen
Der Ort wird von einem tropischen Wirbelsturm heimgesucht.
In mindestens 18 Stunden sind Winde von mehr als 121 km/h bis zu 170 km/h zu erwarten.

Tropischer Wirbelsturm Windsignal Nr. 2
BETROFFENE GEBIETE
Luzon
Der Rest von Cagayan einschließlich der Babuyan-Inseln, der Rest von Isabela, Quirino, die östlichen und zentralen Teile von Nueva Vizcaya (Kayapa, Ambaguio, Solano, Villaverde, Bagabag, Diadi, Quezon, Bayombong, Bambang, Aritao, Dupax del Sur, Dupax del Norte, Kasibu, Alfonso Castaneda), Apayao, Abra, Kalinga, Mountain Province, Ifugao, der nördliche Teil von Benguet (Bakun, Kibungan, Buguias, Kabayan, Mankayan, Bokod, Atok), Ilocos Norte, Ilocos Sur und der nördliche und zentrale Teil von Aurora (Dilasag, Casiguran, Dinalungan, Dipaculao, Baler, Maria Aurora)

Tropischer Wirbelsturm Windsignal Nr. 1
BETROFFENE GEBIETE
Luzon
1 (Starke Winde vorherrschend oder innerhalb von 36 Stunden erwartet) Batanes, der Rest von Nueva Vizcaya, der Rest von Benguet, La Union, Pangasinan, der östliche Teil von Tarlac (San Clemente, Camiling, Moncada, San Manuel, Anao, Santa Ignacia, Gerona, Paniqui, Ramos, Pura, Victoria, La Paz, City of Tarlac, Concepcion), Nueva Ecija, der Rest von Aurora, der östliche Teil von Pampanga (Magalang, Arayat, Candaba), der östliche Teil von Bulacan (San Ildefonso, San Miguel, Doña Remedios Trinidad, San Rafael, Angat, Norzagaray, City of San Jose del Monte), der östliche Teil von Rizal (Rodriguez, San Mateo, City of Antipolo, Tanay, Baras), der nördliche Teil von Quezon (General Nakar, Infanta, Real, Mauban, Perez, Alabat, Quezon, Calauag) einschließlich der Polillo-Inseln, der nördliche Teil von Laguna (Santa Maria, Famy, Siniloan, Pangil, Pakil, Paete) und Camarines Norte.

PHILIPPINEN MAGAZIN - WETTER - Wettervorhersage für die Philippinen, Dienstag, den 23. August 2022
PHILIPPINEN MAGAZIN – WETTER – Wettervorhersage für die Philippinen, Dienstag, den 23. August 2022

Vorhersage Position:
Aug 23, 2022 02:00 PM – In der Nähe von Hacienda Intal, Baggao
Aug 24, 2022 02:00 AM – 195 km westlich von Calayan, Cagayan
24. August 2022 02:00 Uhr – 445 km westlich von Basco, Batanes (OUTSIDE PAR)
25. August 2022 02:00 AM – 690 km westlich von Itbayat, Batanes (AUSSERHALB PAR)
25. August 2022 02:00 PM – 1.010 km westlich des äußersten nördlichen Luzon (AUSSERHALB PAR)
26. August 2022 02:00 AM – 1.345 km westnordwestlich des äußersten Nordens von Luzon (AUSSERHALB PAR)

 

 

DIE VORHERSAGE IM EINZELNEN: Über dem Cagayan Valley, der CAR, Ilocos Norte und Ilocos Sur ist es stürmisch durch den schweren Tropensturm FLORITA mit schweren bis sintflutartigen Niederschlägen und möglichen Sturzfluten und Erdrutschen, so wie starken Beschädigungen an Strukturen und Vegetation. Über der restlichen Ilocoos Region, Aurora, Nueva Ecija, Quezon und Camarines Sur ist es regnerische mit sturmischen Winden durch den schweren Tropensturm FLORITA mit mäßigen bis schweren Niederschlägen und möglichen Sturzfluten und Erdrutschen, so wie sehr leichten bis leichten Beschädigungen an Strukturen und Vegetation. Über Metro Manila, dem restlichen Luzon und den Visayas ist es bewölkt mit verbreiteten Regenschauern und Gewittern durch einen Ausläufer des schweren Tropensturms FLORITA und dem Südwestmonsun mit mäßigen bis zeitweilig starken Niederschlägen. Über Mindanao ist es sonnig bis bedeckt mit vereinzelten lokalen auern und Gewittern.

Der Wind weht über Northern Luzon stark aus Nordost bis Nordwest bei einer moderaten bis rauen See mit Wellenhöhen von 3,4-5,0 Metern und über Central und Southern Luzon und den westlichen Landesteilen der Visayas mäpig bis stark aus Südwest bei einer moderaten bis rauen See mit Wellenhöhen von 2,5-4,0 Metern und über den restlichen Philippinen leicht bis mäßig aus Süd bis Südwest bei einer ruhigen bis moderaten See mit Wellenhöhen von 0,6-2,5 Metern.

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - WETTER - Wettervorhersage für die Philippinen, Dienstag, den 23. August 2022
PHILIPPINEN MAGAZIN – WETTER – Wettervorhersage für die Philippinen, Dienstag, den 23. August 2022

 

 

Quelle: Pagasa und typhoon2000

 

 

Click to listen highlighted text!