Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Der neue Zoo von Manila

 

Nach seiner Schließung im Januar 2019 öffnet der ehemals als Manila Zoological and Botanical Garden bekannte Garten seine Pforten für die Öffentlichkeit gegen einen ₱0-Eintrittspreis.

 

Nachdem er wegen Umweltproblemen geschlossen worden war, wurde der nun in Manila Zoo umbenannte Zoo einer umfassenden Renovierung unterzogen, um – nun ja – alles zu verbessern!

Bei einer Eröffnungsfeier am 30. Dezember 2021 wurden schicke neue Wege, Glasgehege und Aussichtsplattformen sowie eine brandneue Kläranlage eröffnet. Seit der Eröffnung des Zoos im Jahr 1959 sind 63 Jahre vergangen, und eine Überholung war schon lange fällig.

Renoviert – was gibt es Neues im Zoo?

Fast alles im 5,5 Hektar großen Manila Zoo wurde modernisiert. Er erstrahlt in neuem Glanz, ist für Gäste und seine geliebten Tiere besser zugänglich und verfügt über seine erste Kläranlage.

Der Manila Zoo verfügt jetzt über einen botanischen Garten und einen Schmetterlingsgarten mit Aussichtsplattformen, ein neu gestaltetes Tiermuseum, erhöhte Aussichtsplattformen, Glasgehege für die Tiere und spezielle Bereiche für einheimische Tiere und Vögel. Mali, der prominente Elefant des Zoos, wurde ebenfalls in einen größeren Bereich verlegt, der sich besser zum Grasen und Ausruhen eignet.

Die Wege rund um die Attraktion sind jetzt breiter und höher, um mehr Menschen aufnehmen zu können, wenn sich die Türen vollständig öffnen. Außerdem wurde die Zugänglichkeit durch Bänke, Essensstände, Trinkbrunnen und einen größeren Parkplatz verbessert.

Der Zoo von Manila beherbergt etwa tausend Tiere aus 90 Arten. Zu den exotischen Highlights, die den Zoo beleben, gehören ein bengalischer Tiger, ein malaiischer Zibet, ein Waran und ein Flusspferd. Zu den zu erwartenden Neuerungen gehören neue Lebensräume für Tiere, weitere Gärten, mehr Freizeiteinrichtungen und gastronomische Angebote, ein Museum und eine Tierklinik.

Bald wird der Zoo ein Zentrum für die reiche und vielfältige Fauna und Flora der Philippinen sein!

Wiedereröffnung nach 3 Jahren – warum das Warten?

Im Jahr 2019 besuchte Umweltminister Roy Cimatu den Zoo und stellte fest, dass der Zoo keine eigene Kläranlage besaß. Ungeklärte Abwässer wurden in einen Meeresarm geleitet, der mit der Bucht von Manila verbunden war.

Daher stufte das Ministerium für Umwelt und natürliche Ressourcen (DENR) den Zoo als Hauptverschmutzer der Bucht von Manila ein, und Manilas Bürgermeister Joseph Estrada ordnete am 23. Januar 2019 die Schließung des Zoos auf unbestimmte Zeit an.

Als Francisco Moreno Domagoso das Amt des Bürgermeisters übernahm, investierte er 1,74 Milliarden Pfund aus städtischen Mitteln in das Wiederaufbauprojekt, um „die Wirtschaft der Stadt langfristig anzukurbeln“. Das Ergebnis ist eine Anlage, die nach den Worten von Bürgermeister Domagoso „den besten zoologischen und botanischen Gärten der Welt ebenbürtig ist“.

Derzeit hat der Zoo von Manila wegen der Pandemie noch nicht vollständig geöffnet. Die Kapazität ist auf 1.000 Besucher pro Tag begrenzt, um eine Überfüllung zu vermeiden. Das ist ein großer Unterschied zu der ursprünglichen Kapazität von 16.000 Besuchern in der Vergangenheit. Das bedeutet, dass mehr Platz für Sie und Ihre Familie zur Verfügung steht, wenn Sie Ihren Besuch sichern.

 

WEITERE INFORMATIONEN

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 8 Uhr bis 20 Uhr

Der allgemeine Eintritt ist derzeit KOSTENLOS. Sie können Ihre Eintrittskarten über die offizielle Website buchen: https://www.manilazoo.ph/book-appointment

E-Mail-Adresse: contact@manilazoo.ph

WIE KOMMT MAN DORTHIN?

Genauer Standort: M. Adriatico St., Malate, Manila – zwischen Ospital ng Maynila Medical Center und Paraiso ng Batang Maynila.

 

Click to listen highlighted text!