Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Die Obando-Kirche wurde zum Nationalheiligtum erklärt

 

DIE Pfarrei San Pascual Baylon, besser bekannt als Obando-Kirche, ist jetzt das neueste Nationalheiligtum der Philippinen.

Die Pfarrkirche, die für ihre jährlichen Fruchtbarkeitsfest-Riten bekannt ist, beherbergt das verehrte Bildnis der Nuestra Señora de la Inmaculada Concepción de Salambao.

Laut Kardinal Jose Advincula von Manila haben die Bischöfe der Philippinen „gemeinsam die Tiefe und Stärke“ des Glaubens der Gläubigen an Gott „sowie die reiche Geschichte Ihrer intensiven Verehrung der Muttergottes und der Heiligen“ anerkannt.

Im Januar dieses Jahres hatten die Bischöfe auf ihrer Vollversammlung einen Antrag angenommen, die Kirche zum Nationalheiligtum zu erklären.

Die Gläubigen versammelten sich am Freitag zur Messe, um die offizielle Erklärung der Pfarrei San Pascual Baylon in der Stadt Obando zum Nationalheiligtum mitzuerleben.

In seiner Predigt forderte Kardinal Advincula die Gläubigen auf, Maria nachzuahmen, „indem sie die beständige Gegenwart Gottes widerspiegelt“.

„Und lasst uns unsere Brüder und Schwestern in ihrem Schmerz und ihrer Armut durch unsere Taten der Nächstenliebe und Solidarität begleiten“, so Advincula.

An der Feier nahmen fünf weitere Bischöfe teil, darunter Bischof Mylo Hubert Vergara, der Vizepräsident der Bischofskonferenz, und der Bischof von Malolos, Dennis Villarojo, aus Malolos.

Seit Jahrhunderten strömen Tausende von Gläubigen aus dem ganzen Land und aus verschiedenen Teilen der Welt zum Heiligtum, um die Fürsprache der Muttergottes von Salambao zu erbitten.

Die Obando-Kirche wurde am 29. April 1754 vom Franziskanerorden erbaut. Die Kirche wurde im 2. Weltkrieg während des Kampfes um die Befreiung von der japanischen Herrschaft zerstört und 1947 wiederaufgebaut.

Die Kirche ist Schauplatz der dreitägigen Obando-Fruchtbarkeitsriten, die jedes Jahr zu Ehren dreier Schutzheiliger abgehalten werden, nämlich: St. Pascual Baylon, St. Claire of Assisi und Our Lady of Salambao, ein Fest, das bereits von Dr. Jose Rizal in seinem Roman Noli Me Tangere erwähnt wurde.

Während des Monats Mai führen Gemeindemitglieder und andere Gläubige das dreitägige Sayaw sa Obando in der Kirche durch, gefolgt von einer Straßenprozession.

Die Obando-Kirche ist nun das 27. Nationalheiligtum des Landes und das vierte Nationalheiligtum in der Diözese Malolos.

 

Quelle: Manila Times

 

Click to listen highlighted text!