Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Die Mädels aus dem Nipawald

 

Es ist schon erstaunlich, unter welchen Bedingungen manche Menschen in den Philippinen wohnen und leben. Vor Kurzem waren wir in einer kleinen Siedlung inmitten der Stadt, in der Nähe des Flußes, in einem Naturschutzgebiet.

Wir traffen auf Frauen und Kinder, die Männer waren auf Fischfang oder gingen anderen Arbeiten nach. Ein anderer Teil der Familien lebt von der Herstellung von Nipa-Schindeln, welche für die einfachen Behausungen immer noch ein wichtiges Baumaterial darstellen. Der Nipawald stellt diesesMaterial kostenlos zur Verfügung.eBDie Menschen hier sind auf ein eigenes kleines Auslegerboot oder auf den Fährmann angewiesen.

Bei Hochwasser ist der Nipawald Auffangbecken für Wasser und die hier wohnenden Menschen geraten in Gefahr. Sie müssen dann ihre Stelzenhäuser verlassen und evakuieren. Auch ist der Rest des Stadtgebietes von dieser Siedlung nur auf dem Wasser zu erreichen. Auch wenn es nur ein kurzes Stück ist, so ist des doch mit Aufwand verbunden und man kann nicht mal eben zum Bäcker oder Sari-Sari Store um die Ecke gehen.

Trotz allem leben die Menschen hier ein zufriedenes Leben.

 

Wir waren dort, haben die Leute besucht und mit der Videokamera ein paar Eindrück festhalten können.

Kommt mal mit zu den Menschen im Nipawald

 

 

Click to listen highlighted text!