Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

IN EIGENER SACHE

 

Ich habe es versucht. Leider kann man mit dem Zuckerberg-Kindergarten von Facebook oder Meta, wie es nun heißt, nicht zusammenarbeiten. Aus nichtigen Anlässen wird man von Hilfspolizisten dieses Unternehmens schikaniert, die einem wahrscheinlich gewissen Erfolgsdruck ausgesetzt sind, obwohl das Unternehmen auf den Content von den Nutzern angewiesen ist, weil sie selber ja keinen haben und nur eine Plattform bereitstellen. Ich bin nicht gewillt, dies weiterhin mitzumachen, nur um einigen Lesern es einfach zu machen, die ohne diese Plattform nicht auskommen können. Es geht auc

Deswegen stelle ich die Facebook Seite ‚PHILIPPINEN MAGAZIN“ mit sofortiger Wirkung ein und werde diese auch gänzlich löschen, sobald ich die versteckte Möglichkeit dazu gefunden habe. Der interessierte Leser hat weiterhin die Möglichkeit meine Postings und Veröffentlichungen genau auf dieser Seite weiterhin zu verfolgen, wie auch auf allen angeschlossenen Webseiten, die von mir auf einem bezahlten Hoster hochgeladen werden.

Click to listen highlighted text!