Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Die San Juanico Bridge

 



 

Die San Juanico Bridge wird nicht mehr lange die längste philippinische Brücke sein, wahrscheinlich für viele aber weiterhin die Schönste.

 

Nun kommt noch etwas ganz anderes hinzu, die San juanico Brücke wurde 1973 erbaut und ist in die Jahre gekommen. Mit anderen Worten sie wird alt und die Kosten für die Unterhaltung steigen. Nun denkt man an eine weitere, neue Brücke zwischen Samar und Leyte.

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - TAGESTHEMA - 15-philippinen-magazin-tagesthema-san-juanico-bridge-01
PHILIPPINEN MAGAZIN – TAGESTHEMA – 15-philippinen-magazin-tagesthema-san-juanico-bridge-01

 

RDC ist zuversichtlich, dass eine weitere San Juanico-Brücke realisierbar ist

 

Der Regional Development Council (RDC) ist zuversichtlich, dass die Durchführung einer umfassenden Machbarkeitsstudie über den Bau einer weiteren San Juanico-Brücke im nächsten Jahr durchgeführt werden kann.

Der Regionaldirektor der Nationalen Behörde für Wirtschaft und Entwicklung (NEDA), Bonifacio Uy, sagte am Dienstag, der Vorschlag sei bereits vom höchsten politischen Gremium der Region gebilligt worden, nachdem Experten festgestellt hätten, dass das Projekt machbar sei.

„Wir brauchen diesen Plan so schnell wie möglich, damit es für die Regierung einfacher wird, eine Finanzierungsquelle für dieses Projekt zu finden. Wir müssen nicht warten, bis die San Juanico-Brücke baufällig wird, bevor wir einen Plan für den Bau einer weiteren Brücke vorlegen“, fügte Uy hinzu.

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - TAGESTHEMA - 15-philippinen-magazin-tagesthema-san-juanico-bridge-01
PHILIPPINEN MAGAZIN – TAGESTHEMA – 15-philippinen-magazin-tagesthema-san-juanico-bridge-01

 

Die Janbatas-Brücke wird die Städte Babatngon, Leyte, und Sta. Rita, Samar, verbinden. Sie ist nach dem Janbatas-Kanal benannt, einem Meeresabschnitt, der die beiden großen Inseln der Region – Leyte und Samar – voneinander trennt.

„Die Vorstudie zur Durchführbarkeit des Projekts ist nun abgeschlossen, und es wurde festgestellt, dass das Projekt realisierbar ist. Das RDC hat dem Department of Public Works and Highways (DPWH) und der Japan International Cooperation Agency (JICA) dringend empfohlen, eine vollständige Machbarkeitsstudie für den Bau dieser zweiten Brücke durchzuführen“, sagte er der Philippine News Agency in einem Telefoninterview.

Die Studie soll im nächsten Jahr beginnen und im Jahr 2023 abgeschlossen sein.

Die vorgeschlagene Brücke wird eine Länge von 1,24 Kilometern haben, die im Dorf Guintigui-an in Babatngon, Leyte, beginnt und im Dorf San Pascual in Sta. Rita, Samar, enden wird.

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - TAGESTHEMA - 15-philippinen-magazin-tagesthema-san-juanico-bridge-01
PHILIPPINEN MAGAZIN – TAGESTHEMA – 15-philippinen-magazin-tagesthema-san-juanico-bridge-01

 

Der Beamte sagte, dass es sich um eine dringende Studie handele, da die 1973 erbaute San Juanico-Brücke mit Problemen wie Überalterung und hohen Wartungskosten zu kämpfen habe.

Eine zweite Brücke würde nicht nur diese Probleme lösen, sondern auch dazu dienen, den Verkehr auf der San Juanico-Brücke zu reduzieren, so Uy.

Die Vormachbarkeitsstudie soll die Möglichkeit des Baus einer vierspurigen Brücke untersuchen, wobei eine Stahlbogenkonstruktion mit einer Laufzeit von 50 Jahren bevorzugt wird, die eine Zuglast tragen kann und als alternative Verbindung zur San Juanico-Brücke dienen soll.

 



 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Click to listen highlighted text!