Das mysteriöse Dorf der Eskaya

 



 

Auf der Suche nach dem Rest der Insel Bohol macht sich Jaime auf den Weg nach Osten, wo sie sich verirrt und über das alte Stammesdorf der Eskaya stolpert.

Die Eskaya sind die ältesten Siedler von Bohol und gelten als einer der geheimnisvollsten Stämme der Philippinen, aufgrund ihrer einzigartigen Sprache und Schreibweise, von der man annimmt, dass sie auf menschlichen Körperteilen beruht.

Um mehr über diesen oft missverstandenen Stamm zu erfahren, besucht Jaime einen Crashkurs über das eskayische Alphabet, das wie ein Rätsel aus über 40 Silbenzeichen aussieht. Sie weiß nur wenig darüber, dass der beste Weg, den Dialekt zu lernen, darin besteht, mit ihnen zu kommunizieren.

 

Eskaya

Die Eskaya sind ein indigener Stamm, der im Hinterland der Städte Duero, Guindulman, Pilar und Sierra Bullones, dem südöstlichen Landesinneren von Bohol, zu finden ist. Die Siedlung dieses Stammes befindet sich in Biabas, Guindulman, und wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts von einem Mariano Datahan gegründet. Datahan starb im Jahr 1949…WEITERLESEN HIER 

 

 

Video (3:20)

Das mysteriöse Dorf der Eskaya – Die Philippinen im Video (philippinen-reisen.com)

 



Hier ist nichts zu kopieren!