Nervenkitzel bei einer Tal-Talak-Kart-Fahrt

 



Hunderte von Jahren lang war der Kalinga-Stamm als ein Stamm von wilden Kopfjägern gefürchtet. Zentral für ihre Identität waren ihre unverwechselbaren Tätowierungen, die die Männer von den Jungen, die Elite von den Durchschnittlichen unterschieden und vor Krankheit, Verletzung und Tod schützten. Jetzt ist nur noch eine Stammestätowiererin übrig geblieben, und sie ist 96 Jahre alt. Jaime Dempsey ist auf der Suche nach ihr und bittet sie, ihr eine Tätowierung zu geben, bevor diese Kunstform für immer stirbt. Um dorthin zu gelangen, wird sie mit dem Fahrrad über die Insel Luzon fahren. Von Dschungel über Berge und Strände bis hin zu aktiven Vulkanen wird Jaime einige der besten Erfahrungen machen, die die Philippinen zu bieten haben.

 

Video (2:38)

Nervenkitzel bei einer Tal-Talak-Kart-Fahrt

 



Hier ist nichts zu kopieren!