LIONAIR Crash auf dem NAIA

 



 

NAIA-Landebahn wieder in Betrieb nach Lionair Crash

 

METRO MANILA / PHILIPPINEN — Runway 06/24 des Ninoy Aquino International Airport (NAIA) ist seit dem Montagmorgen wieder in Betrieb, nachdem ein Flugzeug der Lionair hier gesternbabend Feuer vor dem Start fing und das Wrack entfernt wurde.

In einem Interview sagte ein Flughafensprecher, dass Runway 06/24 seit 5:04 Uhr wieder in Betrieb sei und normaler Flugverkehr stattfinde.

Bei dem Flugzeug handelte es sich um ein WestWind 24 Fluggerät, welches von Lionair Inc. in Betrieb war und am Sonntagabend Feuer fing, bei dem alle acht Insassen des Flugzeuges ums Leben kamen.

Das Flugzeug war auf einer medevac Mission nach Japan und sollte zum Haneda Airport fliegen. Der Flugunfall ereignete sich um 19:58 Uhr als das Flugzeug zum Start rollte.

Unter den Opfern befinden sich ein Amerikaner, ein Kanadier und sechs Filipinos, gab der Flughafen in einer Pressekonferenz bekannt. Bei den Todesopfern handelte es sich einen Sanitäter, eine Krankenschwester, einen Arzt, das Flugpersonal, den Patienten und eine Begleitperson.

Am Tag vorher war das Flugzeug im Einsatz gewesen für einen medizinischen Flug nach Iloilo, bevor es gestern vor dem Start technische Probleme gab und das Fleugzeug in Flammen aufging. Das Feuer konnte nach einer Stunde gelöscht werden.

Die Flugbehörde möchte alle Flugzeuge der Lionair Inc. am Boden halten, nach dem Unfall, da dies der zweite Unfall nach 7 Monaten mit einem anderen Flugzeug der Lionair auf einem medizinischen Flug, welcher in Calamba, Laguna verunglückte.

Damals kamen neun Personen bei dem Flugunfall ums Leben.

 



 

Quelle: GMA News

Hier ist nichts zu kopieren!