Erneuter Lavaausbruch am Taal Vulkan

 



 

2-KILOMETER HOHE DAMPF- UND ASCHEWOLKE

 

BATANGAS / PHILIPPINEN — Der Taal Vulkan ist weiterhin aktiv, wenn auch mit schwachen und irregulären Lavaausbrüchen. Trotzdem erreichen die Dampfwolken zwei Kilometer an Höhe.

PHIVOLCS berichtet im Bulleltin von 16 Uhr von scherem Aschefall im Südwesten des Vulkans in den Gemeinden Cuenca, Lemery und Taal.

Unter der Last von Asche sind bereits einige Dächer von Gebäuden zusammengestürzt.

Es haben sich bisher nicht bekannte Öffnungen am Taal Vulkan gebildet an den nördlichen Hängen, wo es zu 500 Meter hohen Lavafontainen gekommen ist.

Phivolcs hat 144 vulkansiche Beben in der Taal Region seit 13 Uhr am Sonntag registriert. Dies deutet darauf hin, das die Ausbrüche noch nicht beendet sind.

Es wird seitens der Erdbebenbehörde auf eine totale Evakuierung der Vulkaninsel und hochgefährdeten Gebiete im Umkreis von 14 Kilometern gedrängt.

Die Alarmstufe 4 bleibt für den Taal Vulkan bestehen.

 



Quelle: GMA News

Hier ist nichts zu kopieren!