MEIN SAMSTAGSTHEMA – SOUVENIRS VON DEN PHILIPPINEN

 



 

DEKORATIONEN AUS CAPIZ MUSCHELN

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - MEIN SAMSTAGSTHEMA - SOUVENIRS VON DEN PHILIPPINEN - Capiz Muscheldekor
PHILIPPINEN MAGAZIN – MEIN SAMSTAGSTHEMA – SOUVENIRS VON DEN PHILIPPINEN – Capiz Muscheldekor

 

Als Inselarchipel und umgeben von Wasser, haben die Philippinen Zugang zu reichlich Muscheln aller Art. So ist es nicht verwunderlich, wenn sich eine großartige Handwerkskunst um die Muscheln gebildet hat.

Auch wenn sie Kunsthandwerk aus Muscheln in Läden in den Malls im ganzen Land kaufen läßt, so kommen diese doch authentischer aus den südlichen Regionen der Philippinen, die sich in der Nähe von Meer und Ozean befinden.

Der Gebrauch von Capiz Muscheln hat eine alte Tradition in der Verwendung als Fensterglas in den hölzernen Schiebefenstern der alten Häuser. Auch wenn heute dieser Baustil nicht mehr bevorzugt wird, was eigentlich schade ist, gibt es die leuchtende Brillanz der Capiz Muscheln in eleganten Leuchtern. Zu sehen bekommt man sie oft in Hotels und Restaurants.

Die Capiz Muscheln von Cebu sind weltbekannt, sehr flach und haben eine hohe Lichtdurchlässigkeit.

Kunsthandwerkbetriebe befinden sich auf der Insel Mactan, Cebu, die auch Ausstellungs- und Verkaufsräume haben.

 

PHILIPPINEN MAGAZIN - MEIN SAMSTAGSTHEMA - SOUVENIRS VON DEN PHILIPPINEN - Capiz Muscheldekor
PHILIPPINEN MAGAZIN – MEIN SAMSTAGSTHEMA – SOUVENIRS VON DEN PHILIPPINEN – Capiz Muscheldekor

 

Wer das Wort “Capiz” hört, dem fallen dazu zwei Dingen ein: Ein Ort und die Muscheln. Die Meisten von uns werden allerding an Muscheln denken.

Ausgesprochen wird Capiz als “kapis”.

PRODUKTE – Funkelnde Capiz-Muscheln