Bus stürzt von Klippe in Catmon

 



 

CATMON / CEBU / PHILIPPINEN -- Zwanig Fahrgäste eines Ceres Busses wurden verletzt, als der Fahrer die Kontrolle über den Bus in Barangay Panalipan, im Norden der Insel Cebu am Sonntagmorgen verlor.

 

Der Bus kam aus Tabogon mit rund 25 Fahrgästen und war auf dem Weg zum Cebu North Bus Terminal in Madaue City.

Der Busfahrer sagte aus, er habe bemerkt, das etwas mit der Lenkung an dem Bus nicht stimme und habe deshalb gebremst, aber konnte das Fahrzeug nicht mehr kontrollieren. Der Bus rammte eine Betonsperre und stürzte dann von einer Klippe und rammte dabei eine Kokospalme und zwei Auslegerboote und blieb dann unten auf der Seite liegen.

Die verletzten Fahrgäste wurden in das Krankenhaus von Sogod gebracht.

Der Busfahrer bestreitet, dass er eingeschlafen sei, gab aber an, dass dies seine erste Fahrt mit einem Bus gewesen sei.

 



Quelle: Sunstar

Hier ist nichts zu kopieren!