‚Tilapia Festival‘ in Ambuklao

 



 

BOKOD / BENGUET / PHILIPPINEN -- Dorfbewohner von Barangay Ambuklao, am Ambuklao Damm am Agno Fluss, welcher Elektrizität für große Teile von Luzon liefert, feierte das 7. Tilapia Festival am 25. Oktober.

 

Die Bewohner sind meist Stammesangehörige der Ibaloi, kankanaey, kalanguya und Kara und halfen bei den Vorbereitungen von 300 Kilogramm Tilapia für einen sogenannten 'boodle fight'.

Die Menschen sehen den Agno Fluss als Segen an, von dem sie einen großen Teil ihrens Lebensunterhaltes erwirtschaften.

Nach dem schweren Erdbeben in Nordluzon in den 1990er Jahren, haben die Menschen hier langsam aber stetig die Tilapiazucht ausgebaut.

Tilapia wird normalerweisen alle vier bis fünf Monate geerntet und in der Umgebung wie Baguio und La Trinidad verkauft.

 



Quelle: Daily Tribune