Oberstes Gericht erlaubt Mary Jane Veloso auszusagen

 



 

INDONESIEN / PHILIPPINEN — Das Oberste Gericht (SC) hat der Filipina Mary Jane Veloso erlaubt, in der Todeszelle in Indonesien einsitzend, gegen ihre Anwerber durch eidesstattliche Aussage Zeugnis abzulegen.

 

Damit hat das Oberste Gericht die Entscheidung des Berufungsgericht einkassiert und dem Amtsgericht von Nueva Ecija Recht gegeben.

Wir erinnern uns, dass Mary Jane Veloso mit 2,6 Kilogramm Heroin am Flughafen Yogakarta in 2010 aufgeflogen war und zum Tode durch Erschießen verurteilt worden war.

Es bleiben nur noch wenige Wochen Zeit für diese Anhörung und die letzte Sitzung des Gerichts.

Sie hatte ausgesagt, dass sie von ihren Anwerbern für eine Arbeitsstelle ausgetrickst worden war und man ihr die Drogen ohne ihr Wissen untergeschoben hatte.

Ihr Todesurteil wurde 2015 verschoben, nachdem sich ihr mutmasslicher Anwerber den Behörden in den Philippinen ergeben hatte.

Danach gab es rechtliche Probleme, die nun ausgeräumt zu sein scheinen.

 



 

Quelle: GMA News