Neue Straße zwischen Ilagan und Divilacan

 



 

ISABELA PROVINZ / PHILIPPINEN -- Mit der Eröffnung der 1,6 Milliarden teuren Straße zwischen Ilagan und Divilacan werden die Küstenorte der Provinz Isabela and das Straßennetz von Luzon angeschlossen.

 

Nach fast 4-jährer Bauzeit ist die Straße nun so gut wie fertig, es fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten auf der 82 Kilometer langen Straße.

Die Straße führt durch die Ausläufer der nördlichen Sierra Madre. Den Anfang nimmt die Straße in Barangay Cabisera 10 und Barangay Sindon Bayabo in Ilagan und endet im Dorf Dicatian in Divilacan.

Es handelt sich dabei um eine Verbesserung der alten Holzfällerstraße der Acme Logging Corp, welche diese bis in die 1990er Jahre genutzt hatte.

Wenn die Straße für alle Fahrzeuge und die Öffentlichkeit geöffnet ist, wird das der Wirtschaft in den Orten Maconacon, Divilacan, palanan und Dinapigue mit der gesamten Provinz Isabela von Nutzen sein, sagte der Gouverneur.

jetzt hat sich bereits die Straße durch verringerte Preise für alle Waren in den Küstenorten bemerkbar gemacht, die vorher von der Außenwelt abgeschlossen waren und nur zu Fuß, mit dem Kleinflugzeug oder über die See erreichbar waren.

Quelle: Manila Times

 

Ich möchte dem interessierten Leser die TOURISTISCHE BESCHREIBUNG für die PROVINZ ISABELA zum Lesen anbieten und dabei ganz besonders im Anschluß das Video eines deutschen Dschungelwanderes anzuschauen ans Herz lesen.

Durch die Eröffnung dieser Straße werden nun diese kleinen Küstenorte erschlossen auch für die diejenigen Reisenden, die sich solchen Strapazen nicht unerziehen möchten.

ISABELA

Weiteren Lesestoff bieten die einzelnen Ortsbeschreibungen, die über das rechte Menü erreicht werden können. 

 

Quelle: PHILIPPINEN REISEN