Deutscher auf Palawan gestrandet

 



 

PUERTO PRINCESA / PALAWAN / PHILIPPINEN — Ein Deutscher ist auf der Insel Palawan gestrandet, nach dem er dort eine Internet-Bekanntschaft getroffen hat und sucht nun Hilfe, um nach Deutschland zurückkehren zu können.

 

Der Deutsche Matthias Gurtler wartet dabei auf die Hilfe der Deutschen Botschaft in Manila.

Zur Zeit steht er ohne Geldmittel da und befindet sich in der Obhut der Barangayverwaltung von San Miguel.

Gurtler sagte aus, er sei von Air Asia am internationalen Flughafen von Puerto Princesa am 19. Septermber zurückgelassen worden und seitdem schlafe er in der Barangay Hall von San Miguel.

Er sagte, er habe den Flug am 17. September, also zwei Tage vor seinem Abflug, bestätigt bekommen aber bei der Ankunft am 19. September habe ihm das Air Asia Personal gesagt, dass sein Name nicht auf dem Manifest stehe. Das Hauptbüro in Manila konnte nicht telefonisch erreicht werden.

Das Barangaypersonal helfe ihm mit Essen und Trinken.

Zu Anfang seines Besuchs sei alles nett und gut gewesen sagte Gurtler. Als er nach Wochen bei seiner Bekannten, dessen Namen er nicht nannte, sie ihn mit dem Messer bedrohte und aus dem Haus warf. Seit dem Zeitpunkt habe er in einem Hotel gewohnt aber zwischenzeitlich seien seine Geldmittel aufgebraucht.

 



Quelle: palawan news

2 Gedanken zu „Deutscher auf Palawan gestrandet

  • September 27, 2019 um 13:51
    Permalink

    hoffe die Behörden prüfen den Typen genau, die Geschichte ist auf sehr dünnen Eis….

    • September 27, 2019 um 17:55
      Permalink

      Ich denke schon, dass dies überprüft wird. Die Geschichte klingt für mich glaubhaft, da wir gerade so eine ähnliche Geschichte mit Internet-Bekanntschaft, wenigen oder gar keinen Englischkenntnissen losfliegen usw in nächster Umgebung erlebt haben.

      Die Geschichte schreibe ich gerade als Fortsetzung hier auf den PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN Blog unter dem Titel:

      WIE DER FRANZ SEINEN TOD IM PARADIES VERSEMMELTE

      ( https://www.philippinen-nachrichten.info/?s=Franz )

Kommentare sind geschlossen.