4 Tote nach Zusammenstoß von zwei Booten auf dem Rio Grande de Mindanao

 



 

SULTAN KUDARAT / MAGUINDANAO / PHILIPPINEN -- Vier Personen kamen bei einem Zusammenstoß von zwei Motorbooten in der Dunkelheit auf dem Rio Grande de Mindanao in der Samstagnacht in Sultan Kudarat, in der Provinz Maguindanao ums Leben.

 

Ein Such- und Rettungsteam konnte die Boote in der Dunkelheit nicht finden. Erst am Sonntagmorgen wurden die ersten Überlebenden gefunden.

Nach einem Bericht der Küstenwache soll gegen 20:30 Uhr ein unbenanntes Motorboot in das Motorboot MB Zhul-Lhea hineingefahren sein. Zur Zeit des Zusammenstoßes hatten beide Boote keinerlei Lichter oder Positionslampen in Betrieb.

Der Rio Grande de Mindnao, auch bekannt als Mindanao Fluss, ist das zweitgrößte Flusssystem der Philippinen.

 



Quelle: Manila Times