Polizist ersticht Hund

 



 

DAVAO CITY / PHILIPPINEN -- Ein Hund wurde von Tierärtzen bei der Einlieferung für tot erklärt, nachdem er von einem irritierten Polizisten, nach dem dieser beim Mahjongspiel verloren hatte, erstochen worden war.

 

Der Vorfall ereignete sich auf der A. Pichon Street in der Stadt Davao.

Bei dem mittlerweile identifizierten Polizisten handelte es sich um einen Besucher, der seine Verägerung über den Verlust im Spiel an dem Hund ausliess.

Der Hundebesitzer traut sich nicht eine Anzeige zu erstatten, da er die Rache des Polizisten fürchtet. Die Polizei hat den Beamten bereits identifiziert und sichert dem Hundebesitzer Unterstützung und Hilfe zu.

 



 

Quelle: Sunstar