IN EIGENER SACHE

 



 

CAGAYAN DE ORO CITY / PHILIPPINEN — Einige kennen die Anfangsgeschichte von unserem FRANZ, als ich noch aktive im Facebook war. Unser Franz wurde am frühen Sonntagnachmittag in das städtische Krankenhaus der Stadt Cagayan de Oro in schlimmen Zustand eingeliefert.

Nach ärztlicher Aussage hatte er einen weit über 500 mg Blutzuckerwert, der eigentlich vor dem Essen 60-100 mg und nach dem Essen 90-140 mg haben sollte.

Er bekam dort im Krankenhaus in der Notaufnahme einen Infusionsmix aus Insulin und Dextrose und bis gegen 20 Uhr war der Wert auf etwa 350 mg gesenkt. Dann schlug aber der Herzinfarkt zu und Franz ward nicht mehr.

Wir waren gestern deswegen bis etwas 2 Uhr heutemorgen unterwegs und heute den ganzen Tag, die notwendingen Maßnahmen treffen. Nun ist es 18 Uhr auf den Philippinen und wir sind wieder daheim und alles ist erledigt.

Die Beerdigung wird am kommenden Mittwoch um 15 Uhr auf dem städtischen Friedhof sein.

 

Das ist auch der Grund, warum es bis  heute bis jetzt keinerlei Beiträge gegeben hat. Ich war der Fahrer für die Behördengänge.

 

Die ganze Geschichte werde ich im Laufe der nächsten Tage hier veröffentlichen.