Gefährdete Tierarten von Samar erhalten Hilfe

 



 

GUIUAN / EASTERN SAMAR / PHILIPPINEN -- Das Department of Environment and Natural Resources-Region 8 (DENR-8) hat vorgeschlagen, die Insel Homonhon als Lebensraum für verschiedene gefährdete Tierarten zu erklären.

Nach einer Ausspräche und Konsultation mit Bewohnern von drei Barangays der Insel hat die DENR-8 den Vorschlag an höhere Instanzen weitergeleitet.

Der Vorschlag basiert auch auf separate Studien von einem Team von Experten und Umweltschützern der Visayas State University und der Nichtregierungsorganisation Philippine Misereor Partnership Incorporated.

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - Samar kommt der Tierwelt zu Hilfe
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - Samar kommt der Tierwelt zu Hilfe

 

Im vergangen Juni schickte die DENR-8 ein Expertenteam auf die Insel Homonhon, um eine Inventur und Identifizierung vorzunehmen und dabei auch die Sichtung des Philippine Cockatoo zu bestätigen, einer Art, die auf Homonhon heimisch ist.

Das Team konnte diese Sichtungen bestätigen und registrierte alleine sechs Vögel dieser Art in Barangay Inapulangan allein.

Der Philippinen cockatoo wird von der International Union for Convservation of Nature als kritisch gefährdete Art eingestuft.

Registriert wurden auch Sichtungen des Visayan Tarictic Hornbill, Kappenpitta, Bindenraupenfänger, Everettbülbül, Stummelschwanzpapagei und dem Kronenflughund, die alle auf der Insel angesiedelt sind, aber deren Population zurückgeht.

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - Samar kommt der Tierwelt zu Hilfe
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - Samar kommt der Tierwelt zu Hilfe

 



 

Quelle: Daily Tribune