Deutscher ‚online trafficker‘ auf Mactan festgenommen



LAPU-LAPU CITY / CEBU / PHILIPPINEN -- Ein Deutscher ist in seinem Haus wegen des Tatverdachts des Deutscher 'online trafficking' in der Stadt Lapu-Lapu, Mactan, Cebu festgenomen worden in Sitio Suba-Masulog, Barangay Basak am 10. Juli 2019.

Mitglieder der 'Women and Children Protection Center-Visayas Field (WCPC-VF) Central Visayas haben den Verdächtigen auf Grund eines Hausdurchsuchungsbefehls verhaftet.

Die Behörde hatte einen Tip der australischen Regierung erhalten und war auf die illegalen Aktivitäten aufmerksam gemacht worden.

Der Verdächtige soll kleine Kinder eingeladen haben in sein Haus und diese fotografiert und gefilmt und dann online gestellt haben.

Bei der Polizeiaktion ist der 3-jährige Sohn des Mannes den zuständigen Behörden übergeben worden.

Der Deutsche wird in mehreren Länden strafrechtlich gesucht.

Beschlagnahmt wurden mehrer Laptops und Kameras zur weiteren Untersuchung.

Der Mann lebte mit seiner philippinischen Partnerin in Lapu-Lapu seit dem Oktober 2018.

 



 

Quelle: Sunstar