Touristenanzahl für Mindnanao steigend

 



 

MINDANAO / PHILIPPINEN — Trotz einer Serie von Reisewarnungen durch einige Länder zum Jahresanfang, haben sich die Touristenankünfte für die Mindanao-Region um 26 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesteigert, gibt das Touristenministerium bekannt.

 

Von Januar bis April sind 12.175 Ausländer mit dem Flugzeug nach Davao geflogen und 6,237 sind dort mit dem Schiff und in den umliegenden Provinzen angekommen.

Im gleichen Zeitraum haben 736 Ausländer die Stadt Zamboange und die Umgebung besucht, gegenüber 682 im letzten Jahr im gleichen Zeitraum.

Das Touristenministerium sagte, es zeige, dass die Reisewarnungen die Besucher nicht stoppen könne auch die südlichen Philippinen – MINDANAO – zu besuchen.

Im Januar hatten das Vereinigte Königreich und Australien Reisewarnungen für Reisen nach Mindanao wegen terroristischer Aktivitäten und Entführungen ausgesprochen. DAs United States Department of Homeland Security hatte bereits im Dezember gewarnt.

Laut dem Touristenministerium werden die touristischen Ziele in den Visayas und Mindano jedoch gut besucht.

Qatar Airways hat mit Direktflügen von Doha, Qatar nach Davao Stadt begonnen und man verspricht sich hiervon eine weitere Steigerung der Besucherzahlen. Diese neue Flugroute spricht Bände über die Zuversicht, Sicherheit und ursprünglichen Ziele in der Region.

 



Quelle: Manila Times