Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

Babies und Kleinkinder von Filipinos in Malaysia im Gefängnis

 



 

KUALA LUMPUR / MANILA — Malaysische Behörden halten eine unbekannte Anzahl von philippinsichen Kinder, darunter Babies, die von ihren Müttern getrennt wurden durch Razzien der Einwanderungsbehörde, laut Migrante International.

 

Demnach hat Migrante International Berichte von Tenagarita, einem Einwanderungszentrum in Malaysis erhalten.

Die Kinder sollen laut Migrante International im Bukit Jalif Immigration Detention Center in Kuala Lumpur festgehalten werden.

Die Organisation drängt die philippinsiche Regierung und das philippinische Auswärtige Amt sich einzuschalten und auf die sofortige Freilassung der Kinder hinzuarbeiten. Diesen wurden am 14. Juni in Haftgenommen durch die malaysischen Behörden bei einer Razzia im Plaza Indah Apartment Kajang.

Die Mütter der Kinder sollen gültige Visa besitzen, aber während der Razzia nicht zu Hause gewesen sein. Daraufhin sind die nicht dokumentierten Kinder von ihren Verwandten festgenommen und weggebracht worden.

 



Quelle: Manila Times

Click to listen highlighted text!