MEIN DIENSTAGSTHEMA – BERGWANDERN + BERGSTEIGEN

 

Mount Tibig

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - DIENSTAGSTHEMA - BERWANDERN - MOUNT TIBIG
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN – DIENSTAGSTHEMA – BERWANDERN – MOUNT TIBIG

 

Der Mount Tibig ist ein kleiner Berg und er befindet sich in Lobo, Batangas. Mit seinen 563 Metern über dem Meeresspiegel ragt er nicht gerade hoch aus dem Gelände. Er ist in Teil des Mount Banoi. Er bietet dem Bergwanderer und Bergsteiger einen malerischen Ausblick auf die Verde Island Passage und den grünen, umliegenden Bergen.

Der Aufstieg kann schon ein wenig erschöpfend sein. Es geht im Zick-Zack für rund 2 Stunden bis auf den Gipfel. Der Berg Tibig eignet sich ebenfalls für das Erlebnis eines herrlichen Sonnenuntergangs. Alles schaut dann magisch aus und wirkt unwirklich, wenn er überschüttet wird mit einer goldenen Färbung der untergehenden Sonne.

Aufgestiegen wird vom ersten Schritt an. Einige der Pfade sind gefährlich und rutschig. Ein Führer ist notwendig, der auch für körperliche Unterstützung sorgt. Auf dem Weg aufwärts kann der Wanderer schöne Aussichten auf grasbewachsene Bergspitzen, Wälder, Kalkfelsen, bunte Blumen und eventuell einige Ziegen werfen. Der Weg ist interessant und malelrisch.

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - DIENSTAGSTHEMA - BERWANDERN - MOUNT TIBIG
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN – DIENSTAGSTHEMA – BERWANDERN – MOUNT TIBIG

 

Für diejenigen, die über Nacht am Gipfel bleiben wollen. Es gibt eine Stelle zum Campen an der höchsten Stelle, die Platz für rund 10 Zelte hat. Hoffentlich ist nicht zu viel los, wenn ihr unterwegs seid. Zur Warnung sei gesagt, es kann in der Nacht sehr windig sein, dass man das Gefühl hat, sich inmitten eines Taifuns zu befinden und das kann schon Angst machen. Wenn der Wind dann noch Regen mitbringt, sollte man schon unerschrocken sein. Aber die Bergwanderung zum Mount Tibig lohnt sich bestimmt!

Wer nach dem Aufstieg noch Zeit hat oder noch nicht nach Hause will, nach den spektakulären Ausblicken vom Mount Tibig, der kann noch einen Seitentrip zum Lobo Gerthel Beach für eine Erfrischung machen.

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - DIENSTAGSTHEMA - BERWANDERN - MOUNT TIBIG
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN – DIENSTAGSTHEMA – BERWANDERN – MOUNT TIBIG

 

WIE KOMME ICH DA HIN?

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, nimmt der Wanderer einen Bus von Cubao oder Buenida Station in Manila nach Batangas. Aussteigen am Grand Terminal und von dort nimmt man einen Jeepney zum Lobo Jeepney Terminal. Weiter geht es mit einem Tricycle zum Sitio Hulo, Barangay Banalo bis zur Registrationsstelle.

Mit dem privaten Fahrzeug nimmt man den SLEX und folgt der Beschilderung S Luzon Expressway/R-3 und Calabarzon Expressway bis San Jose-Ibaan – Batangas Road in Ibaan. Vom Calabarzon Expressway bis zur Ausfahrt Ibaan. Auf der San Jose-Ibaan – Batangasroas weiter zur Taysan – Ibaan Rd und Taysan – Lobo Road bis nach Jaybanga – Nagtaluntong Road in Lobo. Einmal dort, dann weiter zum Barangay Banalo

 

BATANGAS