9 mutmassliche ASG Terroristen in Sulu getötet durch Militär

 

PATIKUL / SULU / PHILIPPINEN -- Neun mutmassliche Abu Sayyaf Gruppenmitglieder wurden bei vier aufeinanderfolgenden Kämpfen mit Regierungstruppen in der Gemeinde Patikul, Sulu am Donnerstag getötet.

 

In einer Militärerklärung wurde gesagt, dass es bei einem der Toten um den Unteranführer Julie Ikit, Cousin des Zweiten in der Kommandohirachie von Radullan Sahiron handelt.

Das 32nd Infantry Battalion ist mit rund 120 terroristischen Kämpfern der ASG gegen 10 Uhr am Donnerstag zusammengetroffen. Es kam zu einem 45-minütigen Feuergefecht.

Danach zogen sich die Terroristen zurück und ließen einen Toten zurück, der als Ikit identifiziert wurde.

Im Laufe des Tages kam es zu weiteren Feuergefechten bis in den späten Nachmittag hinein, mit einem weitren toten Terroristen.

Aus anderen Quellen stammen die Angaben über weitere siebe getötete Terroristen und 19 weiteren schwer verwundeten.

Das Gebiet in Patikul, auf der Insel Jolo, in Sulu, kommt nicht zur Ruhe. Schon letzte Woche war es hier zu Kämpfen gekommen bei denen vier ASG Terrrorsisten und drei Soldaten ums Leben kamen.

 



 

Quelle: GMA News