BENZINVERKAUF

 

MUTTER FÜLLT BENZIN IN LIMONADENFLASCHEN AB

 

Ein Sari-Sari Store mit einer illegal betriebenen Tankstelle. Hier füllt die Mutter das Benzin vom Kanister in 1 Liter Limonadeflaschen ab.

Diese „Tankstellen“ gehören mit zur Untergrundwirtschaft des Landes, welche eine großen Anteil an der regulären Wirtschaft hat.

Hier kaufen zum Beispiel die Habal-Habal Fahrer und motorisierten Tricyclefahrer ihren Treibstoff. Wenn sie ein gutes Verhältnis zur Besitzerin des Stores haben, dann bekommen sie auf den Sprit auch Kredit.

MORGENS TANKEN UND ABENDS BEZAHLEN

Das würde bei einer regulären Tankstelle im Ort wohl nicht gehen.

Bei uns in der Stadt ist man nun aus Sicherheitsgründen hart gegen diese Art von Benzinverkauf eingeschritten und dort wo es sonst ziemlich offensichtlich solche Stellen gab, sind sie verschwunden. Natürlich gibt es sie im versteckten immer noch. Wie soll es denn anders funktionieren, besonders auf dem Lande.

 

Da wundert es dann nicht, das wir an der Autogas-Tankstelle auch unsere Kochgasflaschen nur zum Teil befüllen lassen können. Das ist für Verbraucher, denen der Kauf einer vollen Gasflasche zu hoch ist, ein willkommener Deal, denn hier gibt es Kochgas ab 300 Pesos.

Kochgas an der Autogas-Tankstelle

 



 

Quelle:

Meine besten Philippinen Fotos

verlinkt mit interassanten dazu passenden Beiträgen