National Democratic Front Besitzer von Pässen für freies Geleit können festgenommen werden

 

MANILA / PHILIPPINEN — Ein Militärsprecher sagte am Freitag, dass ab sofort Führer, Berater und Bedienstete der National Decmocratic Front of the Philippines mit Pässen für freies Geleit ab sofort festgenommen werden können, nach dem die Friedensgespräche endgültig eingestellt worden sind.

 

Präsident Rodrigo Duterte hatte am Donenrstag die endgültige Einstellung der Friedensgespräche zwischen der Regierung und der kommunistischen Gruppe bekanntgegeben.

Dem war eine Einstellung der Ernennung eines 5-köpfigen Regierungsgremiums angeführt von Arbeitsminister Silvestre Bello III vorausgegangen.

Regierungssprecher Salvador Panelo sagte ebenfalls am Donnerstag, dass lokale Gremien gebildet werden sollen. Diese sollen aus Repäsentanten der lokalen Verwaltungen und des Militärs bestehen um mit den Kommunisten zu reden.

Seit dem Januar 2018 bis heute, sind mehr als 11.000 New People’s Army Soldaten, Befürworter und Sympathisanten aus den Verstecken gekommen und zu ihren Familien zurückgekehrt, um von den Vorteilen der Regierungsprogramme ein normales Leben zu beginnen.

Sison spricht zwar regelmäßig von einer Verschwendung von Staatsgelder für diese Maßnahmen, billigen Tricks und Dummheit der Regierung, um nur die ausprechbaren Worte zu erwähnen. Er läßt nichts unversucht, um dies alles zu verhindern und selber im Mülleimer der Geschichte zu landen.

 



 

Quelle: GMA News