Luftangriffe in Maguindanao töten 2 Terroristen

 

MAGUINDANAO / PHILIPPINEN -- Zwei Terroristen wurden getötet und sechs weitere verletzt während einer Serie von Luftangriffen der philippinischen Luftwaffe in verschiedenen Gemeinden von Maguindano, um sich dort versteckende IS-Terroristen aufzuscheuchen.

 

Ein Militärsprecher sagte, man habe mit den Luft- und Bodenangriffen gegen 5:50 Uhr in den Orten Datu Salibo, Pagatin, Mamasapano, Shariff Aguak und Datu Unsay begonnen.

Gesichtet wurden dabei Salahudin Hassan alias Abu Toraype und ein Terrorist aus Singapur der ein Überbleibsel von Zulkifli Adhir alias Marawan ist, Mauwiyah.

Ein Soldat wurde während einem der Feuergefechte getötet.

Am Montagmorgen waren die militärischen Operationen noch in vollem Gange.

Es befinden sich dort rund 200 Mitglieder der Terroristenbande unter Hassan.

 



 

Quelle: Manila Times