Baumfällen nach philippinischer Art

 

Der Baum wurde an zwei Tagen vor dem eigentlichen Fällen vorbereitet. Einer der Jungs aus Verwandschaft und Nachbarschaft hatte den Baum bereits von seinen Ästen befreit.

Dann kam der Mann mit der Motorsäge und jeder, der meinte helfen zu müssen, gefragt oder ungefragt, fasste mit am Seil an, damit er hinterher ein Anrecht auf einen Schluck aus der Pulle und einen Snack hatte.

Das es sich dabei meist um “Experten” handelte…

 

…weiterlesen

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Quelle:

Philippinen Reisen Blog

Land und Leute mit kleinen Geschichten näher kennen lernen