Kongress verpasst Verabschiedung des Haushalts

 

MANILA / PHILIPPINEN — Die Gesetzgeber haben ihren selbstgesetzten Termin für die Verabschiedung des bereits verspäteten Nationalhaushalts verpasst.

 

Die Zweikammerlegislative hatte versucht die widersprüchlichen Versionen von Abgeordnetenhaus und Senat unter einen Hut zu bekommen.

Der Kongress sollte ab heute in eine Pause wegen des bevorstehenden Wahlkampfes gehen. Nun wird laut dem Senatspräsidenten dies bis zum Freitag verschoben und man will versuchen die Differenzen im 3,7 Billionen Peso Haushalt auszuräumen und zu verabschieden, laut dem Senatspräsidenten Sotto III.



 

Quelle: Manila Times