PH wird kein UN-Migrationstreffen als Gastgeber halten

 

MANILA / PHILIPPINEN — Außenminister Teodoro Locsin Jr. hat lehnte eine Vorschlag ab, in Manila in 2020 ein Migrationskonferenz der UN abzuhalten und begründete dies damit, dass die Philippinen das Geld für ihr Infrastrukturprogramm benötigen.

Locsin sagte, mit der Ablehnung habe man mehr als 1 Millionen US-Dollar eingespart und zudem erspare man sich ein erneutes riesiges Verkehrschaos in der Hauptstadt.

Quelle: Manila Times