Mein Dienstagsthema – Berge erklimmen

 

Heute beginne ich für den Dienstag eine neue Themenreihe. Es geht diesmal um die Besteigung und Erklimmung von einigen Bergen in den Philippinen.

Das Bergsteigen und Wandern in den Philippinen ist eine immer wiederkehrende atemberaubende Erfahrung. Das gilt für Neuling ebenso, wie für den bereits erfahrenen Bergsteiger. Das Lande besitzt einige bemerkenswerte Berge, die nur darauf warten von abenteuerlichen Leuten erklommen zu werden. Dabei sind einige nicht einmal weit entfernt von der Metropole Manila.

die philippinsiche Berge besitzen alles: rollenden Seen von Wolken, weitläufige Wälder, Wildtiere, Mumien in Höhlen, Wasserfälle und dramatische Rundblicke über Berge, Täler und dem Meer.

 

Heute besuchen wir den
MOUNT BALAGBAG

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - DIENSTAGSTHEMA - Wanderung auf den Mount Balagbag
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN – DIENSTAGSTHEMA – Wanderung auf den Mount Balagbag

 

Der Berg Balagbag ist auch gut geeignet für den Anfänger und befindet sich in der Ortschaft Rodiguez, in der Provinz Rizal, welche nicht so weit von Manila entfernt ist. Der Ausgangspunkt kann auf einfache Weise erreicht werden. Vom Ausgangspunkt führt der Weg an kleinen Flüssen und Wasserfällen vorbei.

Mount Balagbag hat eine Höhe von 780 Meter über dem Meer und ist ein Teil der Sierra Madre. Die Aussicht auf das goldene Grasland in der Sonne ist weit und offen und könnte zum Gedichteschreiben inspirieren. Ein wundervolles Erlebnis ist die Wanderung während des Sonnenunterganges. Der Wanderweg ist so breit, dass sogar ein Allradfahrzeug hier Platz hat.

Die wirkliche Herausforderung des Mount Balagbag ist, dass es kaum Schatten von Bäumen gibt. Es ist daher ratsam die Wanderung in der Nacht zu machen und zusätzlich mit einem spektakulären Blick auf die nächtliche Metropole Manila zu haben.

WIE KOMMT MAN HIN?

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN - DIENSTAGSTHEMA - Wanderung auf den Mount Balagbag
PHILIPPINEN NACHRICHTEN & MAGAZIN – DIENSTAGSTHEMA – Wanderung auf den Mount Balagbag

 

Mit dem öffentlichen Verkehr mit einem Van von Cubao oder PhilCoa nach Tungko. Von dort mit einem Jeepney nach Licao-Licao, weiter mit dem Tricycle nach Sitio Balagbag. Das kann in weniger als zwei Stunden von Manila aus geschafft werden.

Mit dem eigenen Fahrzeug fährt man direkt bis nach Rodiguez, in der Provinz Rizal und dort bis in das Barangay Macabud. Ein Weg aufwärts führt von dort bis in das Licao-Licao Gebiet und von dort zum Sitio Balagbag.

 

TOURISTISCHE BESCHREIBUNG DER PROVINZ RIZAL