Im Haus eines Briten 5 Millionen Peso Marihuanapflanzen

 

SUBIC / ZAMBALES / PHILIPPINEN -- Ein Brite und seine philippinische Partnerin sind am Freitag von Sicherheitskräften in ihrer Wohnung wegen dem Besitz von Mariuhanapflanzen im Werte von 5 Millionen Pesos festgenommen worden.

 

Simon Stuart McLaren Watson, 42, und seine Partnerin Rizza Fernandez, 28, wurden in den Magdelena Homes verhaftet, als die Polizei bei einer Durchsuchung 70 Töpfe mit Marihuanapflanzen gefunden hatte.

Die Partnerin gab an, dass es sich dabei um Pflanzen für den Eigenbedarf handeln würde, da Watson ein Asthmaproblem habe und an einer Rückgratverletzung leide. Sie selber würde Marihuana nicht benutzen.

 

Quelle: Manila Times