Notfall wird zur Tragödie

 

ORANI / BATAAN / PHILIPPINEN -- Ein rasendes Auto mit einem sterbenden Vater auf dem Weg zum Krankenhaus ist am Dienstagmorgen in ein Haus gefahren. Dabei wurden vier Personen getötet und eine weitere verletzt.

 

Nach Polizeiangaben hat der Fahrer eine Kurve unterschätzt und ist zu schnell gefahren und dabei in ein Haus am Straßenrand geschleudert.

Die Front des Fahrzeuges war ein totales Wrack. Bei dem Aufprall stürzten Teile des Steinhauses ein. Von den Bewohnern des Hauses wurde niemand verletzt.

Drei der Insassen konnten nur noch tot aus dem Autowrack geborgen werden, eine vierte Person starb im Krankenhaus.

Der einzige Überlebende dieses schweren Verkehrsunfalls wurde am Kopf und Fuß verletzt. Er kann sich an nichts erinnern und wurde erst wieder im Krankenhaus wach.

Die Kinder hatten darauf bestanden, den alten Mann ins Krankenhaus zu bringen. Nun steht dort eine trauernde alte Frau, die ihren Ehemann, einen Sohn, eine Tochter und einen Schwiegersohn verloren hat.



 

Quelle: Manila Times