Nacktfahren führt zu Unfall

CAGAYAN DE ORO CITY / PHILIPPINEN -- Es sollte eine Warnung an andere Autofahrer sein, dass das Fahren ohne Hosen und Unterwäsche schlecht für die Gesundheit sein kann.

Verkehrspolizisten untersuchen den Grund eines Verkehrsunfalls am frühen Morgen auf dem Macanhan Flyover in Barangay Carmen, Cagayan de Oro City, wo sich ihnen ein ungewöhnlicher Anblick darbot.

Zu sehen bekamen sie ein Paar, beide halbnackt, als diese unverletzt aus einem Toyota Hi-Ace Pick-up ausstiegen, der gegen einen Strommasten gefahren war.

Der Mann, der das Fahrzeug wohl gesteuert hatte und seine weibliche Begleiterin hatten weder ihre Hosen noch Unterwäsche an und waren nur mit ihrer Bekleidung der oberen Körperhälfte bekleidet.

Nachdem sie in Sicherheit waren, konnten der Mann und die Frau ihre restliche Bekleidung aus dem beschädigten Fahrzeug holen.

Auf die Frage des untersuchenden Beamten, was sie in diese peinliche Situation gebracht habe, antworteten beide nur mit einem breiten Grinsen.

Der Gesetzeshüter verfolgte die Frage nicht weiter, hat aber sicherlich seine eigene Theorie über den Unfall.

Als Resultat für den Unfall erhielt der Fahrer erstmal ein Ticket für rücksichtloses Fahren und sieht einer eventuellen Klage wegen grob fahrlässiger Fahrweise mit Eigentumsbeschädigung entgegen.

Ein weitaus größeres Problem könnte für ihn sein, wenn er ein verheirateter Mann ist und seine weibliche Begleitung nicht seine Ehefrau.



Quelle: Daily Tribune