Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN   Click to listen highlighted text! Willkommen bei PHILIPPINEN MAGAZIN

K O R R U P T I O N

 

Ingenieur der Straßenbauverwaltung verlangt Geld für Straßenprojekt in Ifugao

 

IFUGAO / PHILIPPINEN — Ein Distriktingenieur des Department of Public Works and Highwayas (DPWH = Straßenbauverwaltung) in der Cordillera Administravie Region (CAR) wurde dabei gefilmt, wie diese mutmasslich nach Bestechungsgelder oder Schmiergelder von einem Auftragnehmer für ein Straßenprojekt erfragt.

 

In einer Pressekonferenz präsentierte PACC Kommissar Greco Belgica das Video, in dem Ingenieur Lorna Ricardo mutmasslich nach 10 Millionen Peso von einem Auftragnehmer für das 100 Millionen schwere Straßenprojekt lagawe-Caba-Ponghal Road Develoment in der Provinz Ifuga fragt.

Außer den 10 Millionen wurde auch noch nach einer Beteiligung von 1 Prozent von einem 10-prozentigen Betrag verlangt.

Weitere 20.000 Pesos wurden als Zahlung für eine songenannte Bearbeitungsgebühr und der Ausstellung einer Erklärung verlangt, dann noch 1 Prozent von 100 Millionen für den Gesamtvertrag und das Testen von Baumaterialien. Eine weitere Million für ein vorgeschlagnes Leasing von Fahrzeugen, welche von den Ingenieuren des DPWH Projects benutzt werden sollten.

Die Gespräche zwischen Ricardo dem Vertragsnehmer wurden zwischen Januar und Juli diesen Jahres aufgezeichnet. Er nannte nicht den Vertragsnehmer beim Namen.

Die Ingenieurin sei zu der Pressekonferenz eingeladen worden, um ihre Seite darlegen zu können, aber die DPWH Ingenieurin sei nicht erschienen.

In dem Video ist deutlich der Name „Baguilat“ zu hören. Teodoro „Teddy“ Baguilat Jr. ist der Abgeordnete der Provinz Ifugao.

Auf die Frage, ob der Abgeordnete sich einer Untersuchung unterziehen lassen muss, war die Antwort positiv.

Belgica liess vermerken, dass Präsident Rodrigo Duterte echt wütend geworden war, als er das Video zu sehen bekam und ihm darauf befahl, den Fall vor den Ombudsman zu bringen.

Quelle: GMA

Click to listen highlighted text!