Waffen und Granaten im Hause von Bürgermeisterkandidat beschlagnahmt

 

DATU MONTAWAL / MAGUINDANAO / PHILIPPINEN -- Am Mittwoch hat die Philippine National Police-Criminal Investigation and Detection Group (PNP-CIDG) mehrere Waffen und Sprengsätze vom Haus eines Bürgermeisterkandidaten in Montawal, Maguindanao.

 

Das Durchsuchungskommando der Polizei fand Splittergranaten, verschiedene Feuerwaffen mit Munition im Hause von Samer Beda. Beda, der seine Kandidatur zum Bürgermeister angemeldet hat sagte, die Waffen und Sprengsätze wären von der Polizei in seinem Hause untergeschoben worden von den Beamten der CIDG.

Er sagte, er sei zu dem Zeitpunkt der Durchsuchung nicht in seinem Haus in Barangay Pagagawan, Montawal gewesen. Er behauptet, seine Frau sei von den Beamten im Beisein seines Bruders gezwungen worden, eine Quittung über den Fund der Dinge zu unterschreiben.

Beamte der CIDG-Autonomous Region in Muslim Mindanao sagen dagegen, die Durchsuchungsaktion mit einem gültigen Durchsuchungsbefehl und der Beschlagnahme der Waffen und Sprengsätze sei unter Assistenz der lokalen Polizei und Personal des 7th Infantry Battalion der Armee geschehen.

Der Polizeichef der Provinzpolizei von Maguindanao hat eine Fahndung für Beda ausgeschrieben, der sich kurz vor der Durchsuchung seines Hauses abgesetzt haben soll.



Quelle: Manila Times