WETTER-UPDATE DES STAATLICHEN WETTERAMTES

 

PHILIPPINEN — Schwere Taifun-Warnung

Taifun ROSITA hat sich leicht abgeschwächt und bedroth das südliche Isabela-nördliche Aurora Gebiet.

Grafik für die zur Zeit gültigen Sturmsignale 3, 2 und 1:

 

 

• Stürmisches Wetter über den Gebieten mit Sturmsignalen 3 und 2.

• Mäßiger bis schwerer Niederschlag als Auswirkung des Taifuns über Northern und Central Luzon beginnend in der heutigen Nacht. Besonders gefährtdet sind Bewohner an Flüssen, in tiefliegenden oder gebirgigen Gebieten.

• Sturmflut bis zu 3 Metern ist an den Küsten von Isabela, Cagayan, Aurora, Ilocos Sur, Ilocos Norte und La Union möglich.

• Vorhergesagter Landfall über dem südlichen Isabela-nördlichen Aurora am Dienstagmorgen. Der Wirbesturm wird nach dem Landfall die Provinzen Aurora, Isabela, Qurino, Ifugao, Nueva Vizcaya, Benguet und La Union überqueren.

• Möglicher Ausgangsort am Dienstagnachmittag und verlassen des philippinischen Verantwortungsgebietes am Mittwochabend.

Heutemorgen um 10 Uhr befand sich der Taifun ROSITA 410 Kilometer ostnordöstlich von Casiguran, Aurora mit Windgeschwindigkeiten von 150 km/h und in Böen bis zu 185 km/h und zieht mit 20 km in eine westsüdwestliche Richtung.

DIE WEITEREN VORHERSAGEN FÜR

 

 

Dienstagmorgen: Im Gebiet von San Agustin, Isabela;
Mittwochmorgen: 250 Kilometer westsüdwestlich von Sinait, Ilocos Sur;
Donnerstagmorgen: 445 Kilometer westnordwestlich von Sinait, Ilocos Sur;
Freitagmorgen: 560 Kilometer westnordwestlich von Laoag, Ilocos Norte;
Samstagmorgen 640 Kilometer westnordwestlich von Laoag, Ilocos Norte.



 

Quelle: Pagasa

 

Hier ist nichts zu kopieren!