Drei Tote in Gefängnisüberfall auf Cebu

 

CEBU CITY / PHILIPPINEN — Zwei Gefängniswärter und ein Häftling des Cebu Provincial Detention and Rehabilitation Centers, die auf dem Weg zu einer Gerichtsanhörung waren, wurden gegen 9 Uhr bei einem Überfall in Sitio Unit 5, Barangay Kalunasan getötet.

 

Zwei Angreifer mit hochkalibrigen waffen hatten das Feuer auf das Transportfahrzeug eröffnet.

Augenzeugen waren der Meinung, sie wohnten der Verfilmung einer TV-Serie bei, da der Platz für den Überfall des Öfteren von Filmproduzenten genau für dies genutzt werde. Das es Ernst war, bemerkten sie erstg als die Opfer um Hilfe schrien.

Der Häftling,soll ein mutmasslicher Drogenboss sein und die beiden Gefängiswärter sollen in illegalen Drogenhandel innerhalb des Gefängnisses beteiligt sein, sagte Cebu Gouverneur Hilario Davide III, der gestern zum Tatort eilte.

Im Gefängnis seien schon des Öfteren die Beamten ausgewechselt worden, darunter auch zwei Beamte die für die medizinische Versorgung verantwortlich waren, andere sind zur Pensionierung oder Entlassung gezwungen worden.



 

Quelle: Daily Tribune