5 Geschwister kommen bei Brand in Tondo ums Leben

 

MANILA / METRO MANILA / PHILIPPINEN --Fünf Geschwister sind bei einem Brand auf der Hwerbosa Street in Tondo, Manila, ums Leben gekommen, während sieben weitere Personen verletzt wurden, als dadurch mehrere Häuser niederbrannten.

Ein sechster Bruder, 9, befindet sich im Krankenhaus, nach dem er aus dem Fenster des 2. Stockwerks gesprungen war.

Der Vater der Opfer gab zu in einem Interview mit DzMM, dass er das Haus von innen verschlossen hatte, weil er weggegangen war um Teile für sein Motorrad zu kaufen. Die Mutter der Opfer hatte bereits das Haus verlassen, um einzukaufen auf dem nahen Markt.

Nach Angaben der Feuerwehr konnte das Feuer nach weniger als einer Stunde gelöscht werden.

Eines der Geschwister soll mit einem Feuerzeug hantiert haben. Als der ältere Bruder einen Stapel Kleidung brennen sah, rief er den anderen zu, aus dem Fenster zu springen mit ihm. Diese entschieden sich aber im Badezimmer Schutz zu suchen, wo sie dann vom Feuer eingeschlossen wurden.

Die betroffenen und obdachlosen Familien sind zur Zeit auf dem überdachten Platz vor der Barangayverwaltung untergebracht und erhalten dort Hilfe.

Das Oficce of the President und das Office of the Mayor haben den Opfern finanzielle Hilfe zugesagt.



 

Quelle: Manila Times