GESCHICHTLICHES TAGESEREIGNIS: 09. August 1876 – Josephine Bracken wird in Victoria, Hongkong, geboren

 

09. August 1876 – Josephine Bracken wird in Victoria, Hongkong, geboren

 

 

Am 09. August 1876 wird Josephine Bracken, die als Ehefrau von Dr. Jose Rizal angesehen wird, in Victoria, Hongkong von irischen Eltern geboren.

Jose Rizal traf Josephine Bracken in Hongkong, sie ging später nach Dapitan, Zamboanga del Norte, um ihren fast blinden Stiefvater, Georg Taufer, für eine Augendiagnose bei Dr. Rizal, der auch ein anerkannter Augenheilkundler war. Die Augenkrankheit war allerdings bereits so weit fortgeschritten, dass Rizal nicht mehr helfen konnte.

Josephine und Jose begannen sich zu lieben und lebten in Dapitan zusammen, wo Rizal in politischem Exil lebte. Sie hatten zusammen ein totgeborenes Kind, welches den Namen Francisco Rizal y Bracken erhielt und Dapitan begraben ist.

Bracken gesellte sich zu den philippinischen Revolutionären nach der Hinrichtung von Rizal am 30. Dezember 1896 wegen Verrat, Rebellion und Volksverhetzung durch die spanische Kolonialregierung in Bagumbayan (Luneta), in Manila.

Sie wurde später vor den spanischen Governor-General zitiert und mit Folter und Gefängnis bedroht, wenn sie die Philippinen nicht verlassen würde. Darauhin ging Josephine Bracken freiwillig im Jahr 1898 zurück nach Hongkong.



 

Quelle: