Hunderte von Müttern befürworten das Stillen

 

PHILIPPINEN — Hunderte von Müttern haben in den Philippinen am Sonntag öffentlich ihre Babies gestillt, einige von ihnen gleich zwei zur gleichen Zeit, in einem Programm der Regierung gegen den frühen Kindstot.

 

PHILIPPINEN NACHRICHTEN - Event zum Stillen in den Philippinen  Foto: BOB DUNGO JR
PHILIPPINEN NACHRICHTEN – Event zum Stillen in den Philippinen
Foto: BOB DUNGO JR

 

Rund 1.500 Frauen, einige mit Stirnbänder und Superhero T-Shirts, saßen auf dem Boden im Manila Stadium und stillten ihre Babies zu Tanzmusik.

Das jährliche Event zielt darauf, die Öffentlichkeit aufmerksam zu machen, dass die Regierung bemüht ist, Mütter vom Stillen zu überzeugen, ansstatt auf Säuglingsmilchnahrung zurückzugreifen.

Die Weltgesundheitsbehörde emphielt, dass Kindernvon der ersten Stunde an nach der Geburt bis zum Alter von sechs Monaten gestillt werden.

27 Kinder von Eintausend starben in den Philippinen, bevor sie fünf Jahre alt wurden, nach Daten der Weltgesundheitsbehörde.

Die Behörde schätzt, dass rund die Hälfte der philippinischen Babies gestillt werden, nach den letzten Zahlen aus 2003, ist das nur ein kleiner Fortschritt von den damals 46 Prozent.

61 weitere Events zum Stillen wurden über das Wochenende in verschiedenen Orten der Philippinen abgehalten.



 

Quelle: Manila Times

Hier ist nichts zu kopieren!