REISEN: Vorstellung der Provinz MISAMIS OCCIDENTAL

 

TOURISTISCHE BESCHREIBUNG DER PROVINZ MISAMIS OCCIDENTAL

Die Provinz Misamis Occidental wurde gesetzlich eine Provinz am 2. November 1929, als die alte Provinz Misamis in zwei Provinzen geteilt wurde, eben Misamis Occidental und Misamis Oriental.

Zu Occidental gehörten damals die Gemeinden Baliangao, Lopez Jaena, Tudela, Clarin, Plaridel, Oroquieta, Aloran, Jimenez und Misamis. Die Original neun Gemeinden der Provinz von Misamis Occidental wuchsen zu den heutigen Städten Ozamiz, Oroquieta und Tangub und den 14 Gemeinden Aloran, Baliangao, Bonifacio, Calamba, Clarin, Concepcion, Don Victoriano, Jimenez, Lopez Jaena, Panaon, Plaridel, Sapang Dalaga, Sinacaban und Tudela mit insgesamt 490 Barangays heran.

Der Name ‚Misamis‘, so wird angenommen kommt von dem Subano Wort ‚Kuyamis‘, das ist der Name für eine Sorte einer süssen Kokosnuss, dass was die damaligen Siedler hier assen…

 

…weiterlesen

 



 

Quelle: