Feld-zu-Markt Straßenprojekt soll die Kaffeeindustrie in Kalinga fördern

 

BAGUIO CITY / PHILIPPINEN -- Das Landwirtschaftsministerium will die Kaffeeindustrie in der Provinz Kalinga fördern und weitere Feld-zu-Markt Straßen in Tabuk City, Kalinga bauen lassen.

Die 15,8 Kilometer lange Bulanao-Amlao Straße im Wert von 180 Millionen Pesos ist nur etwa zu 85 Prozent fertiggestellt.

Wenn diese dann für den Verkehr eröffnet werden kann, wird die Kaffeeindustrie davon profitieren, in dem der Transport von den lokalen Kaffeeproduzenten zum Markt gewährleistet ist.

Das Kalinga Coffee Trading Center in Barangay Bulanao, Tabuk City wird an sechs Bauern-Kooperativen gegeben werden. Das Handelszentrum soll grüne Kaffeebeeren der Kaffeebauern aus der Umgebung aufkaufen.

Die Feld-zu-Markt Straße zwischen Catabbogan und Wagud in Pinukpuk, Kalinga wird ausgebaut und ist zu 37 Prozent fertig.

Drei weitere Projekte sind in Planung und warten darauf genehmigt zu werden.

Quelle: Manila Bulletin



Hier ist nichts zu kopieren!